Unterkünfte und Tourismus-Informationen für Urlaub, Reisen und Ferien in Ostfriesland und an der Nordsee.

 

 

 

Ostfriesland-Nordsee.de

Feriendomizile in Ostfriesland und an der Nordsee

Weltnaturerbe Wattenmeer

Ostfriesland aktiv

Ostfriesland kulinarisch

Ostfriesland kulturell

Ostfriesland mit Familie

Ostfriesland barrierefrei

Wellness in Ostfriesland

Urlaub mit Hund

Ostfriesische Nordseeküste

Ostfriesische Nordseeinseln

Ostfriesland weites Land

Impressum

 

Sie sind hier: >Startseite >Ostfriesische Nordseeküste >Nordseebad Dangast

 

Klaus-Peter Wolf  / pixelio.de

Das Nordseebad Dangast ist Teil der Stadt Varel im Landkreis Friesland und liegt am Jadebusen. Es ist das südlichste Nordseebad mit einen rund 2.000m langen Sandstrand.

 

Bekannt ist Dangast für sein altes Kurhaus und den Sielhafen von dem aus Schiffsrundfahrten durch den Jadebusen durchgeführt werden.

 

Im Nordseebad Dangast hat der Gast, ohne dass dieser durch einen Deich unterbrochen wird, einen freien Blick auf die Nordsee. Dies ist nicht vielen Ferienorten an der Nordsee vergönnt.

 

Von der ganz besondere Atmosphäre im Nordseebad Dangast wurde auch schon der bekannte Maler Franz Radziwill, der bis zu seinem Tode hier lebte, inspiriert .

 

Im Nordseebad Dangast sind überall die Einflüsse der Kunst unübersehbar; selbst am Strand sind Kunstwerke zu bewundern.

 

Klaus-Peter Wolf  / pixelio.de

 

Das Hafenfest, die Dangaster Flugtage, das Freilichttheater direkt am Deich oder das Wattgolfen sind nur einige der zu nennenden jährlichen Veranstaltungshighlights.

 

Den mitten im Jadebusen gelegenen Arngaster Leuchturm erreichbar man bei Flut mit dem bekannten Ausflugsschiff "Etta von Dangast" oder bei Ebbe mit einer geführten Wattwanderung.

 


 

Für weitere Information rund um das Nordseebad Dangast empfehlen wir Ihnen den Besuch der nachstehenden Internetseiten:

 

Mehr Dangast Informationen auf wikipedia

Mehr Dangast Bilder auf Flickr

Wattenmeeraustellungen im Nationalpark-Haus Dangast

Der Maler und seine Geschichte im Franz-Radziwill-Haus

Die Geschichte des Arngaster Leuchtturm